Mehlfreier Schokoladenkuchen

Heute kommt das vorerst letzte Rezept aus der Reihe „Auf der Suche nach dem besten Schokoladenkuchen“. Das erste Rezept war Omas Marmorkuchen als Schokoladenkuchen und das zweite ein Schokoladenkuchen vom Blech. Nach der Fastenzeit werde ich noch ein paar weitere Rezepte probieren, meine Suche geht also noch weiter.

Mehlfreier Schokoladenkuchen

200 g Butter
200 g Schokolade (Zartbitter)
200 g gem. Mandleln
200 g Zucker
4 Eier
1 Pkg Vanillezucker
1/2 Pkg Backpulver/Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz

Die Butter mit der Schokolade zusammen schmelzen, mit den restlichen Zutaten vermischen und in eine Springform geben. Den Kuchen jetzt bei 160 Grad etwa 40-60 Minuten backen. Beim lösen aus der Springform müsst ihr etwas vorsichtig sein, da der Kuchen in der Mitte recht weich bleibt und auch gerne mal in der Form hängen bleibt. Aber ein lauwarmer Schokoladenkuchen mit weicher Mitte darf auch ein wenig auseinanderfallen, der Geschmack macht das alles wieder gut.

Mehlfreier Schokoladenkuchen diephotographin

Meinen zweiten Versuch habe ich in einer Tarteform gebacken, passt auch alles gut rein, nur beim rausholen klebt er ein wenig fest.

mehlfreierSchokoladenkuchen-zutaten-diephotographin

mehlfreierSchokoladenkuchen-tarteform-diephotographin

Habt ihr noch mehr Rezepte von Schokoladenkuchen für mich? Würde mich sehr über eure Vorschläge und Rezepte freuen.

Sharing is caring - teilt diesen Inhalt, wenn er euch gefällt. Danke!

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.