Kartenetui aus Kork- und Pastell-Stoffen für #naehdirwas

Dank der tollen Aktion #naehdirwas von Jenny (KuneCoco), Katha (kathastrophal) und Lisa (mein Feenstaub) habe ich letzte Woche wieder die Nähmaschine rausgeholt und mir ein Kartenetui aus Kork- und Pastell-Stoffen genäht. Das März-Thema ist Pastell und ich hatte endlich einen Grund mir meinen Lieblings-Melonen-Stoff von Rico Design (aus der Tropical Spring Kollektion) zu kaufen. Kombiniert mit Korkstoff wurde es ein kleines Kartenetui. Ich habe nämlich immer viel zu viele Karten in meinem Portemonnaie und so ein kleines Kartenetui stand schon ganz lange auf meiner „Muss ich unbedingt mal nähen“-Liste. Übrigens stand Korkstoff da auch mit drauf, deshalb habe ich das kombiniert.

Kartenetui aus Kork- und Pastell-Stoffen

Für das kleine Kartenetui habe ich drei kleine Rollen Patchworkstoff und eine Rolle Korkstoff beim Idee Markt gekauft. Das Gummiband hatte ich noch von meinem Fauxdori übrig, mein #naehdirwas Projekt im Februar.

Ein Schnittmuster habe ich mir schnell selber gemacht und einfach ein Rechteck ausgeschnitten, auf das zwei Karten am jeweiligen Ende passen und in der Mitte genug Platz für die Öse und das Gummiband ist. Um die kleinen Taschen für die Karten gut aufnähen zu können, habe ich vorher sogar die Kanten umgebügelt. Und dass soll schon was heißen, denn bügeln gehört so überhaupt nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Aber für das kleine Kartenetui habe ich die zugeschnittenen Rechtecke erst alle am Rand umgebügelt und dann zusammen genäht. Zum Schluss noch eine Öse in die Mitte und ein Gummiband durch, fertig ist das kleine Kartenetui.

Kleines Kartenetui mit Korkstoff für #naehdirwas in Pastell - aufgeklappt innen und außen - diephotographin

Kleines Kartenetui mit Korkstoff für #naehdirwas in Pastell – aufgeklappt innen und außen – diephotographin

Kleines Kartenetui mit Korkstoff für #naehdirwas in Pastell - mit Karten befüllt vorne und hinten - diephotographin

Kleines Kartenetui mit Korkstoff für #naehdirwas in Pastell – mit Karten befüllt vorne und hinten – diephotographin

Kleines Kartenetui mit Korkstoff für #naehdirwas in Pastell - mit Karten befüllt vorne und offen - diephotographin

Kleines Kartenetui mit Korkstoff für #naehdirwas in Pastell – mit Karten befüllt vorne und offen – diephotographin

Endlich kann mein geliebtes Portemonnaie von Pikfine, dass ich vor zwei Jahren bei der Blogst-Konferenz beim DaWanda Gewinnspiel gewonnen habe wieder aufatmen und muss nicht mehr aufgrund der vielen Karten platzen.

Kleines Kartenetui mit Korkstoff für #naehdirwas in Pastell - mit Karten befüllt neben meinem Portemonnaie - diephotographin

Kleines Kartenetui mit Korkstoff für #naehdirwas in Pastell – mit Karten befüllt neben meinem Portemonnaie – diephotographin

Habt ihr eigentlich auch immer so viele Karten im Portemonnaie? Und habt ihr auch eine gefühlt unendlich lange Liste mit Dinge, die ih unbedingt noch nähen oder ausprobieren wollt?

Update 3.4.2018: Dieser Beitrag ist auch bei YoYos (frauschweizer.de) Blogparade „Eine kunterbunte Zusammenstellung an Blogbeiträgen“ dabei. Danke für die tolle Aktion, um alten Beiträgen eine neue Chance zu geben!

Nimm mich mit zu Pinterest:

Sharing is caring - teilt diesen Inhalt, wenn er euch gefällt. Danke!

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.