Twitterparty, meine dreizehnte

Mittwoch abend, im Urlaub, aber dank WLAN und schlafenden Kindern Zeit für eine Twitterparty. Diesmal mit tollen Fragen zum Thema Lernziele & Anfängerfehler.

Wer sich nichts unter einer Twitterparty vorstellen kann, kann sich die schöne Erklärungsseite bei Blogst ja mal anschauen oder meine Berichte über meine erstezweitedritteviertefünftesechstesiebte, eine verpassteachteneuntezehnteelfte und zwölfte Twitterparty lesen.

Die 5 Fragen:

F1: Welchen Tipp würdet Ihr Eurem  jüngeren Blog-Ich geben?
A1: Sei nicht so ungeduldig und treffe dich mit anderen Bloggern. #blogst

F2: Welche Fehler habt ihr selber gemacht?
A2: Eher unregelmässig und auch unpersönlich gebloggt. #blogst

F3: Welche Stärke hat sich bei Euch beim Bloggen heraus gebildet?
A3: Mein Blog, meine Party. Und auf Licht für die Fotos achten #blogst

F4: Was möchtet Ihr besser können und lernen?
A4: schreiben und Geschichten erzählen #blogst

F5: Für Deinen perfekten Blog – welche drei Wünsche müssten in Erfüllung gehen?
A5: Gibt es den perfekten Blog? Mag lieber aus Fehlern lernen und selber ausprobieren. #blogst

Und zum Abschluss, passend zum Sommer noch ein Vorschlag für die nächste Twitterparty:

Am Ende war die Stunde wieder viel zu schnell um. Es waren wieder richtig viele tolle Antworten dabei und vieles hat zum Nachdenken angeregt. Habt ihr schon mal bei einer Twitterparty mitgemacht? Die Twitterpartys von Blogst kann ich allen Bloggern sehr ans Herz legen. Viele Blogger beantworten die gleichen Fragen und jeder profitiert von den vielen Antworten. Ich freue mich schon auf die nächste Twitterparty im September und bis dahin:

 

Nimm mich mit zu Pinterest:

Zusammenfassung meiner dreizehnten Blogst Twitterparty - diephotographin

Sharing is caring - teilt diesen Inhalt, wenn er euch gefällt. Danke!

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.