#28daysofblogging – das dritte Jahr in Folge

Heute geht es wieder los, jeden Tag im Februar werde ich bloggen. Genau wie 2016 (#29daysofblogging – alle Beiträge) und 2017 (#28daysofblogging – alle Beiträge) werde ich es auch 2018 versuchen. Wenn ihr euch jetzt fragt,warum ich das mache?

Weil …
ich Challenges liebe
… ich den Austausch klasse finde
… ich immer noch keine richtige Routine beim bloggen habe bzw. sie immer wieder verliere
… ich euch mehr über Achtsamkeit mit Stift+Papier und Kamera zeigen möchte
… es mir trotz der ganzen Arbeit bisher jedes Jahr richtig viel Spaß gemacht hat.

#28daysofblogging 2018 – Was ist geplant?

Ich habe mir im Vorfeld natürlich so meine Gedanken gemacht, über was ich schreiben möchte und die meisten Ideen haben mit Stift und Papier zu tun. Vor allem, wie mir Stift+Papier und Kamera zu mehr Achtsamkeit verhelfen. Ob das Lettering, mein Bullet Journal oder zeichnen ist, mir hilft es beim Abschalten und vielleicht euch ja auch. Ich stelle euch endlich ganz viele Bücher zum Thema Handlettering/Brushlettering vor, die ich hier zuhause habe. Außerdem gibt es noch meine Berichte zur Paperworld und Creativeworld, dem letzten Lettering Workshop und der Lesung im Januar. Ich möchte im Februar auch endlich meinen Newsletter starten und meine Workshop Seite grundlegend überarbeiten. Ihr merkt schon, ich habe einiges vor und freue mich riesig euch mitzunehmen. Ein Live FB Video habe ich auch geplant, den Termin und das Thema werde ich die nächsten Tage noch bekannt geben.

#28daysofblogging - analoge (Nuuna Notizbuch - mein Blog + Business Bullet Journal) und digitale (iPad und Pencil) Planungstools, denn Planung ist ja bekanntlich alles - diephotographin

#28daysofblogging – analoge (Nuuna Notizbuch – mein Blog + Business Bullet Journal) und digitale (iPad und Pencil) Planungstools, denn Planung ist ja bekanntlich alles – diephotographin

Best of #29daysofblogging und #28daysofblogging aus den letzten Jahren

Bis es morgen weiter geht, könnt ihr heute noch in meinen Lieblingsbeiträgen der letzten beiden Jahre stöbern. Alle Beiträge aus 2016 findet ihr unter #29daysofblogging und alle aus 2017 unter #28daysofblogging. Und hier kommt die Auswahl meiner Lieblingsbeiträge:

2016 – #29dayofblogging:
– eines meiner aufwendigsten Nähprojekte: 5-fach Organizer von Farbenmix
– zwei Last Minute Valentinstag Geschenke: ein Mixtape und passend dazu ein Cord Taco für die Kopfhörer
– mein zweites Osterbasteln mit Kleinkindern

2017 – #28daysofblogging:
– ein Thema, dass mich auch dieses Jahr wieder beschäftigt: die Kostümauswahl der Kinder
– mein Fauxdori, der mich auch jetzt immer noch begleitet und alle meine Häkeltiere (Amigurumi), die dieses Jahr noch ein wenig Zuwachs bekommen werden
– der Shibori Workshop mit renna deluxe
– mein lang geplantes Lettering Update
– und ein Valentinstag Geschenk: DIY Foto Lesezeichen

#28daysofblogging – Wer ist alles dabei?

Wie schon in den letzten Jahren, mache ich diese Challenge nicht alleine. Wir sind wieder eine große Gruppe mit 25/26 Blogs.

Danke an Nadine, die es auch im dritten Jahr alles organisiert. Es gibt wieder ein Pinterestboard (28daysofblogging 2018), auf das im Laufe des Februars alle (vermutlich 700) Beiträge gepinnt werden.

Habt ihr noch Fragen oder Wünsche für den Februar? Ich sitze dann mal an der Tastatur und bereite noch ein paar Beiträge vor und freue mich sehr auf den Austausch mit euch!

Nimm mich mit zu Pinterest:

Sharing is caring - teilt diesen Inhalt, wenn er euch gefällt. Danke!

19 Kommentare

  1. Pingback: #28daysofblogging in 2018 - Planung und Teilnehmer | LexasLeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.