Endlich komme ich dazu euch wieder mit ins Höfchen zu nehmen. Im letzten Sommer habe ich dort mit Sabine von heldamherd.com ein Blogger Barcamp veranstaltet. Sie hat ihr wunderschönes Höfchen zur Verfügung gestellt, ihr Held hat sich um die Verpflegung gekümmert und ich habe mich um die Anmeldungen gekümmert. Und es war ein wundervoller Tag, so schön, dass wir ihn dieses Jahr wiederholen wollen. Dazu aber später mehr, jetzt entführe ich euch erstmal ins Höfchen.

Das Höfchen von Sabine

Sabine lebt mir ihrer Familie in einer alte Hofreite und hat dort das Haus und die Scheunen um- und ausgebaut und in eine Oase verwandelt, die man eigentlich gar nicht mehr verlassen möchte. Beim Fotografie Workshop von Nadine (dreierleiliebelei.de) war ich auch schon dort und ich freue mich auf viele weitere Besuche. Wenn ihr mehr über das Höfchen erfahren wollt, schaut mal bei Sabine vorbei (Höfchen – Held am Herd).

Das Höfchen und seine liebevoll angelegten Ecken zum Verweilen. Die ausgebaute Scheune mit viel Platz und einem großem Tisch – Blogger BarCamp im Höfchen – Increase Creativity

Blogger BarCamp im Höfchen

Wie bei jedem BarCamp ging es auch im Höfchen mit der Begrüßung und der Session Planung los. Wer nicht so genau weiß, was ein BarCamp ist, kann das gerne unter „Was ist ein BarCamp?“ nachlesen. Wir waren an dem Tag etwa 30 Mädels und die Blogs hätten verschiedener nicht sein können. Das zeigte sich auch in den Sessions: es gab Sessions zu Instagram Storys, Ordnung beim Bloggen, Blog Branding, Lettering, Origami, Bullet Journal, Yoga & Gefühle und die Mentruation. Für die Sessions verteilten wir uns im Höfchen und seinen liebevoll eingerichteten Ecken und Räumen.

Die Session Planung, der Tisch mit den Getränken und den Plätzchen und die Lampen und Kerzen am überdachten Tisch, auf dem später das Mittagessen stand – Blogger BarCamp im Höfchen – Increase Creativity
Die Eröffnung (danke an Kathrin von innenleben-design.com für das Bild), mein Planer und Bullet Journal ist natürlich auch dabei, erste Ergebnisse beim Lettering und Origami – Blogger BarCamp im Höfchen – Increase Creativity

Mittags wurden wir vom Helden mit jede Menge Pasta und verschiedenen Sauce bekocht. Einen frischen Salat mit sehr leckerem Dressing gab es auch noch dazu. Jede konnte sich ihr Essen so zusammen stellen, wie sie es wollte und alle hatten dabei noch viel Zeit sich über die bisherigen Sessions und alle sonstigen Themen zum Bloggen auszutauschen.

Die ganze Runde bei der Eröffnung und Session Planung, die Pasta Theke, eine weitere Ecke und gleichzeitig ein „Session-Raum“, das Tor vom Höfchen – Blogger BarCamp im Höfchen – Increase Creativity

Am Ende gingen alle mit ganz vielen neuen Ideen, noch mehr Inspiration und viel neuer Energie nach Hause. Es wurden jede Menge Visitenkarten ausgetauscht und sich auf Instagram gefolgt. Es hat uns allen soviel Spaß gemacht, dass Sabine und ich schon an den Planungen für ein weiteres Blogger Barcamp im Höfchen für diesen Sommer sitzen. Mehr erfahrt ihr bald unter @increasecreativity auf Instagram.

Wart ihr schon mal auf einem BarCamp? Kennt ihr die Veranstaltungs-Art überhaupt?
Ich liebe BarCamps und organisiere auch immer mal wieder welche (Termine findet ihr unter Barcamps). Und wenn ihr jetzt ein Thema habt und unbedingt dazu ein BarCamp besuchen wollt, lasst es mich gerne wissen, vielleicht kann ich da ja was organisieren? ;)

Nimm mich mit zu Pinterest:

Sharing is caring - teilt diesen Inhalt, wenn er euch gefällt. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.