Denk mal

Fünf Fragen am Fünften – Juli 2019

Nic von luzia pimpinella hat Anfang letzten Jahres eine tolle Aktion gestartet. Sie stellt am 5. jeden Monats 5 Fragen und sammelt die Antworten in den Kommentaren oder als verlinkte eigene Beiträge. Meine alle meine bisherigen Antworten und ihre Erklärung für die Mitmachaktion noch mal hier:

Beantwortet die 5 Fragen in einem Blogpost und verlinkt ihn einfach im Link Up. Falls euch die ein oder andere Frage zu persönlich, zu albern, irgendwie unangenehm oder unangebracht vorkommen sollte, dann lasst sie einfach weg. Es gibt keine Pflicht, beim Mitmachen alle Fragen beantworten so müssen. Wär ja auch noch schöner… schließlich sollt ihr euch damit wohl fühlen. Welche Fotos euren Blogpost begleiten ist völlig offen. Nehmt auch da, was euch gefällt oder was vielleicht zu den Fragen passt. Oder auch gar keine… ganz wir ihr möchtet.

Nic auf luziapimpinella.com

Fünf Fragen am Fünften – Juli 2019

1. Bestellst du im Restaurant immer das Gleiche?
Manchmal. Ja, ich weiß, doofe Antwort. Aber so ist es eben. Manchmal freue ich mich so wieder ein bestimmtes Gericht zu essen, dass ich es eben immer wieder bestelle. Das passiert meist, wenn ich in diesem Restaurant nicht so oft essen gehe und das letzte Mal schon wieder sehr lange her ist. Ansonsten mag ich Gemüse lieber als Fleisch, aber ab und zu muss es mal ein gutes Stück Rind- oder Schweinfleisch sein.

Sonnenaufgänge aus meinem Fenster mit Blick auf die Dreifaltigkeitskirche in Wiesbaden von 2010 bis heute - Increase Creativity
Sonnenaufgänge aus meinem Fenster mit Blick auf die Dreifaltigkeitskirche in Wiesbaden von 2010 bis heute – Increase Creativity

2. Genierst du dich dafür, dass du bestimmte TV-Formate schaust?
Nee, ich schäme mich nicht für Dinge die ich im TV schaue. Tatsächlich habe ich mittlerweile gar kein Interesse mehr am Dschungel oder so etwas. Ich schaue lieber Serien, auch wenn ich da leider nicht immer Glück mit habe. Darüber habe ich auch schon gebloggt, erfolglose Fernsehserien Teil 1 und Teil 2. Das könnte ich auch mal wieder aktualisieren, merke ich gerade (Notiz an mich Teil 3 schreiben).

Sonnenaufgänge aus meinem Fenster mit Blick auf die Dreifaltigkeitskirche in Wiesbaden von 2010 bis heute - Increase Creativity
Sonnenaufgänge aus meinem Fenster mit Blick auf die Dreifaltigkeitskirche in Wiesbaden von 2010 bis heute – Increase Creativity

3. Wann hast du zuletzt deine Frisur geändert?
Im November letzten Jahres habe ich meinen Zopf von etwa 25 cm abgeschnitten bekommen und seitdem wieder kurze Haare. Seit Juni sogar nochmal etwas kürzer. 2009/10 hatte ich sie schon mal so kurz und danach nur noch wachsen lassen. So lange halte ich das sonst nicht durch, aber dieses Mal waren sie echt lang. Jetzt bleiben sie erstmal kurz, aber wer weiß, vielleicht habe ich irgendwann wieder Lust und vor allem das Durchhaltevermögen, sie wachsen zu lassen.

Sonnenaufgänge aus meinem Fenster mit Blick auf die Dreifaltigkeitskirche in Wiesbaden von 2010 bis heute - Increase Creativity
Sonnenaufgänge aus meinem Fenster mit Blick auf die Dreifaltigkeitskirche in Wiesbaden von 2010 bis heute – Increase Creativity

4. Wann hast du zum letzten Mal einen Sonnenaufgang beobachtet?
Das ist gar nicht so lange her. Vor ein paar Tagen bin ich um kurz vor 5 wach geworden und konnte dabei zu sehen. Eigentlich bin ich eine Eule und schlafe morgens gerne lang. Aber die Kinder sind da anders unterwegs und mittlerweile bin ich wohl eine Lerle oder Euche, also eine Kombination aus Lerche und Eule. Morgens werde ich meist früh geweckt und abends kann ich nur selten früh einschlafen, eine sehr doofe Kombination. Aber zurück zu den Sonnenaufgängen. Gerade im Herbst/Frühling, wenn die Sonne etwas später aufgeht, sehe ich ihr fast jeden morgen dabei zu. Immer wieder wunderschön!

Sonnenaufgänge aus meinem Fenster mit Blick auf die Dreifaltigkeitskirche in Wiesbaden von 2010 bis heute - Increase Creativity
Sonnenaufgänge aus meinem Fenster mit Blick auf die Dreifaltigkeitskirche in Wiesbaden von 2010 bis heute – Increase Creativity

5. Welches Kunstwerk hat dich stark beeindruckt?
Oh, schwere Frage. So richtig beeindruckt hat mich wohl noch keines, denn ich erinnere mich eher an verschiedene. Fotografien von Helmut Newton, ein komplett schwarzes Gemälde auf dem ein schwarzes Kreuz zu erkennen war, wenn man den Standpunkt änderte und die Richtung der Pinselstriche erkannte und ich mag die Skizzen von Leonardo da Vinci. Es gibt bei mir also nicht nur Das Eine Kunstwerk sondern viele verschiedene.

Sonnenaufgänge aus meinem Fenster mit Blick auf die Dreifaltigkeitskirche in Wiesbaden von 2010 bis heute - Increase Creativity
Sonnenaufgänge aus meinem Fenster mit Blick auf die Dreifaltigkeitskirche in Wiesbaden von 2010 bis heute – Increase Creativity

Alle Fotos sind seit 2010 morgens beim Sonnenaufgang beim Blick aus meinem Fenster auf die Dreifaltigkeitskirche mit meinem iPhone (unterschiedliche Modelle) entstanden. Ein Ritual, dass ich seit 2010, als ich bei Instagram angefangen habe, habe: jeden morgen nach dem Aufstehen ein Foto aus dem Fenster zu machen, auch wenn ich unterwegs bin. Bei Instagram unter @diephotographin könnt ihr euch die täglichen Sonnenaufgänge anschauen.

Und wenn ihr jetzt neugierig seid, wie andere diese fünf Fragen beantwortet haben, dann schaut euch alle Antworten auf die 5 Fragen bei Nic (luzia pimpinella) an. Unter diesem Beitrag verlinken sich alle, die mitgemacht haben.

Nimm mich mit zu Pinterest:

Sharing is caring - teilt diesen Inhalt, wenn er euch gefällt. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.