Meine Erfahrungen mit einem GIPHY Brand Channel

Weißt du was Giphy ist? Und warum und wofür man einen Brand Channel braucht?Seit letztem Oktober habe ich einen Brand Channel bei Giphy und möchte dir heute erklären, was das ist, wofür man das braucht und wie man einen bekommt.

Giphy – Was ist das überhaupt?

Giphy ist eine Webseite bzw. eine Plattform für GIFs. GIFs sind die lustigen Mini-Filme oder sich wiederholenden Bilder, die man überall einfügen kann. Egal ob als Antwort bei WhatsApp oder als Kommentar bei Facebook, überall kannst du unterschiedlichste GIFs einbinden und die meisten kommen über eine Schnittstelle von Giphy.

Giphy unterscheidet dabei zwischen GIFs und Stickern. Sticker enthalten mindestens 20% transparente Fläche und werden vor allem in der Instagram Story angeboten. Damit deine selbst gemachten GIFs aber in der Instagram Story angeboten werden können, brauchst du neben den eigenen GIFs auch einen Brand oder Artist Channel bei Giphy.

Giphy Brand Channel – Warum und wie?

Bei der Menge an GIFs, die überall schon angeboten werden, kannst du natürlich jetzt sagen, warum noch mehr? Warum sollte ich eigene GIFs machen?

Weil es Spaß macht! Mir zumindest. Und wenn man damit erstmal angefangen hat, ist es schwer wieder damit aufzuhören.

Ich habe damit angefangen, weil ich in der Instagram Story gerne deutsche Begriffe wollte und die Sticker sollten auch noch zu meinen Farben passen. Entstanden sind meine ersten GIFs „neuer Beitrag“ und „Link im Profil“ in meinen Farben blau, petrol und koralle.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Warum gleich in allen Farben? Zum eröffnen eines eigenen Brand Channels muss man 5 GIFs hochladen. Wie man sich den Brand Channel einrichtet habe ich bei Die Pinatas und Meine Svenja gelernt.

Die wichtigsten Eckpunkte von mir:

  • bei Giphy registrieren mit deinem Brand-Namen
  • Email Adresse sollte Domain der Webseite enthalten (mail@meinedomain.de)
  • Brand Name und Domain sollten zusammen passen
  • Social Media Kanälen sollten auch dazu passen
  • 5 GIFs hochladen
  • unter dem Link den Brand Channel beantragen

Bei mir ging das innerhalb von 24 Stunden, manchmal dauert es auch etwas länger.

Giphy Brand Channel – meine Erfahrungen

Nach jetzt fast 5 Monaten kann ich sagen, die GIF-Liebe und Sucht ist noch nicht weniger geworden. Die Liste mit Ideen für neue GIFs wächst schneller als ich GIFs male und es macht mir immer noch Spaß. Viele Ideen kommen mir spontan, wenn ich gerne irgendwas in der Story einfügen möchte, aber nicht finde. Und dank Procreate 5 und dem iPad sind GIFs auch wirklich kein Hexenwerk. Das würde hier jetzt aber den Rahmen sprengen, dazu kommt noch ein anderer Blogbeitrag.

Ob meine GIFs auch bei anderen gut ankommen? Keine Ahnung, aber mit 170 GIFs und 33,3M views (Stand 17.02.2020) nutze ich sie nicht alleine. Damit man bei Facebook und Twitter auch meine Sticker als GIFs nutzen kann, bekommen einige einfach einen Hintergrund. Mein bestes GIF bisher war übrigens genau so ein Sticker, der noch einen Hintergrund bekommen hat. Mein GIF zum Jahreswechsel mit über 15M views (Stand 17.02.2020).

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Wenn du jetzt denkst, dafür habe ich wirklich keine Zeit oder dir fehlt die Hardware, kein Problem. Ich biete in meinen Shop unterschiedliche GIF-Pakete an, die ich für dich an deine Farben anpasse. Und falls du noch andere Ideen hast, schreib mit gerne eine Email an barbara@increasecreativity.de und wir schauen gemeinsam, was da möglich ist.

Nutzt du eigentlich GIFs oder Sticker? Und wenn ja, wo vor allem? In der Instagram Story oder bei WhatsApp, Facebook oder Twitter? Hinterlass es mir gerne in den Kommentaren.

Nimm mich mit zu Pinterest:

Sharing is caring - teilt diesen Inhalt, wenn er euch gefällt. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.