Kreative Ideen – mit Kind(ern) zuhause – eine Sammlung

Schulen und Kitas sind geschlossen und Eltern sind jetzt 5 Wochen mit den Kindern zuhause. Ich möchte hier für dich und deine Kinder Ideen sammeln, was in dieser Zeit zuhause alles gemacht werden kann. Einige Ideen sind von mir, andere Sachen, habe ich bei meiner Suche gefunden und teile sie hier mit dir. Einiges macht ihr zusammen mit euren Kindern, andere können die Kinder (je nach Alter) auch alleine machen. Ich hoffe, es ist etwas für dich dabei um für diese Zeit einen neuen Alltag zu finden.

Kreative Ideen – mit Kindern zuhause

Foto – Schnitzeljagd

Die Kinder bekommen eine Liste mit Aufgaben um bestimmte Gegenstände, Muster, Formen und Farben zu fotografieren. Die Liste könnt ihr gemeinsam machen und danach schauen, was die Kinder alles fotografiert haben.

Als Beispiel:
– etwas blaues, grünes, orangenes, …
– Dreieck, Viereck, Kreis, Trapez, Raute, …
– Schachbrett-Muster, Streifen, parallele Linien, Punkte
– etwas weiches, hartes, kaltes, warmes, nasses, …

Daumenkino malen

Malt mit den Kindern ein kleines Strichmännchen und lasst es auf den nächsten Seiten laufen. Also jede Seite eine kleine neue Bewegung und danach als kleines Buch zusammen tackern und das Strichmännchen laufen lassen.

Stop Motion Animation

Überlegt euch eine kleine Geschichte oder Animation/Film wie bei einem Daumenkino. Überlegt euch, was alles im Bild dabei ist und sucht es zusammen. Macht ein kleines Storyboard, was alles passieren soll. Was kommt wann ins Bild und wie bewegt es sich. Baut euch mit Lego, Holzklötzen oder Büchern eine Art Stativ, dass die Kamera/das Handy die ganze Zeit an der gleichen Stelle liegt. Mehr Infos zu dem Thema findet ihr z. B. bei medienkompass.de oder beim medienkindergarten.wien.

Osterdeko und Osterkarten machen

Ihr könnt jetzt schon Deko und Karten für Ostern basteln. Hier im Blog gibt es zwei alte Beiträge von mir (achtet bitte nicht auf die Fotos…) Osterbasteln mit Kleinkindern 2015, Osterbasteln mit Kleinkindern 2016 und auf meinem Pinterestboard Ostern: basteln mit Kindern findet ihr auch noch viele Ideen.

Für einfache Karten kann euch Sketchnotes nur ans Herz legen oder schöne Stempel von z. B. Perlenfischer oder Cats on Appletrees.

Ideen von meinen Mindsisters

franziska-scherrers.de – mit einem Osterwimmelbild aus Schafhausen zum Ausmalen
melanie-guertler.de – mit wunderschönen Illustrationen als Ausmalbilder und eine Montessori inspirierter Uhr für den Tagesablauf und ganz neu einer Ausmal-Anzieh-Hexe
selberbuchbinden.de – mit Anleitungen zum Hefte selber binden und Buchumschläge mit Kleister und Farbe gestalten

Ausmalbilder

Etwas was die meisten Kinder schon alleine mache können, sind Ausmalbilder. Auf folgende Seiten habe ich ein paar schönen entdeckt:
bygraziela.com
illustratoren-gegen-corona.de
Quaratäne Kids
katzundtinte.de
by-ilka.de

Home Schooling und andere Medien

Es gibt auch sehr viele Angebote für das Lernen zuhause und auch die Fernsehsender passen ihre Programme an die Situation mit den geschlossenen Schulen an.
– Gratis Homeschooling von labbe.de
schlaukopf.de
Anton App
Alfons vom Westermannverlag
Tipptrainer für Kinder
Schule zuhause (Ideensammlung auf Instagram)
– ab 18.3. tägliche Sendung mit der Maus wdr.de
– Schule daheim – Angebot vom BR.de
– eine Liste mit Museen, die ihr online besuchen könnt
– jede Menge Hörbücher bei ohrka.de
– ganz viele Ideen unter #spielenstattpanik bei Instagram
Julia Miller-Lissner – Kindermusik vom Feinsten

und eine riesen Liste von Verena Pausder auf LinkedIn, schaut hier unbedingt mal rein!

… und gemeinsam etwas machen

Und natürlich könnt ihr auch gemeinsam etwas machen, wie z. B.
– tanzen + singen
– kochen + backen
– Bücher lesen
– Brettspiele spielen (Malefiz, Scottland Yard, Torres, Die Siedler von Catan, …)
– Serie und Filme aus der eigenen Kindheit gucken
– als Eltern abends eine Date Night auf dem Balkon oder in der Küche haben, ein Kino-Date bei Netflix oder ein Dinner vom Lieferservice oder dem kleinen Restaurant nebenan, dass vielleicht jetzt liefert. Denn alle zuhause bedeutet auch, dass wir als Eltern nicht zu kurz kommen dürfen. Achtet auf euch!

Ich hoffe, es war die ein oder andere Idee für dich/euch mit dabei und ihr könnt dieser besonderen Zeit auch etwas Positives abgewinnen.

Ich werde diesen Beitrag in den nächsten Tagen vermutlich noch ein wenig ergänzen, schaut also gerne nochmal vorbei. Und zur Transparenz: ich wurde von niemandem hierfür bezahlt, ich gebe einfach nur meine Ideen weiter, die ich mir für die nächsten Wochen ausgedacht oder gefunden habe.

Nimm mich mit zu Pinterest:

Sharing is caring - teilt diesen Inhalt, wenn er euch gefällt. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.